NM#9

Neuro mobility #9. das beste aus neuroathletik & mobility

Das Wichtigste zu Beginn – mach´ das Workout mit einem Lächeln im Gesicht 😉

Dadurch fällt dir das Training leichter, es sieht besser aus – und hat einen noch größeren Effekt 😉

Teil 9 – wie immer:
– ohne Equipment
– überall durchführbar
– rund 20 Minuten

Und auch der Aufbau ist immer der selbe:
Aufwärmen, Übungen fürs Gleichgewicht, Übungen für deine Augen, Mobility Übung und die ein oder andere Kräftigungsübung.

In diesem Video:
Aufwärmen: Schultergelenke öffnen, Brustwirbelsäule aufmachen und abschließend Bein-heben im Wechsel mit langen Armen.
Augenübung: eine spiralförmige Bewegung, um dein visuelles System zu aktivieren.
Mobility Übungen für alle großen Gelenke, von unten nach oben beginnend. Fuß- & Zehengelenke, Sprunggelenke, Wirbelsäule, Hüftgelenke, …
Gleichgewichtsübung: horizontale Augensprünge
Kräftigungsübung: wohl der Höhepunkt – „Burpees“. Aber in 3 verschiedenen Variationsmöglichkeiten, sodass für jedes Trainingslevel etwas mit dabei ist 🙂

Ich wünsche dir viel Freude und Erfolg mit dem Neuro Mobility Workout Teil 9!

Bis bald beim nächsten Videoblog-Beitrag – neurozentriertes Gesundheitscoaching by Bernhard Koller.

Diesen Beitrag teilen

Zum Newsletter anmelden

Alle zwei Wochen exklusive Inhalte zur Optimierung Ihrer Gesundheit erhalten!

* Mit meiner Eintragung zum Newsletter erkläre ich mich der Datenschutzerklärung einverstanden.

Nach oben scrollen