AGB

 

AGB bewegen: Personal Coaching

 

1 Leistungsgegenstand

Durch seine/ihre Unterschrift erklärt der/die Antragsteller/Antragstellerin, im folgenden Vertragspartner genannt, seine Anmeldung bei BERNHARD KOLLER. GESUNDHEITSCOACHING, im folgenden BERNHARD KOLLER genannt, und erkennt die Rechtsgültigkeit der Anmeldung an.

1.1 Diese Betreuung kann nur durch den Vertragspartner persönlich in Anspruch genommen werden. Genauso kann nur BERNHARD KOLLER selbst die Einheit abhalten. Vertretungen seitens BERNHARD KOLLER bedürfen der vorigen Absprache.

1.2 Die genauen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien ergeben sich aus dem Anamnesegespräch und diesen AGB, die Bestandteile des Vertrages sind.

 

2 Personal Coaching

2.1 Eine Trainingseinheit dauert 60 Minuten.

2.2 Unbegründete frühzeitig abgebrochene Einheiten seitens des Vertragspartners werden voll verrechnet.

2.3 Der Beginn ist nur nach einem obligatorischen Anamnesegespräch mit BERNHARD KOLLER möglich, welches allerdings eine ärztliche Untersuchung nicht ersetzen kann.

2.4 Der Vertragspartner versichert, dass sein gesundheitlicher Zustand gemäß Angaben im Anamnesegespräch die Aufnahme des Trainings gestattet. Das Anamnesegespräch (mit Anamnesebogen) wird als Grundlage für das Trainingsprogramm vereinbart. Im Zweifelsfalle empfiehlt BERNHARD KOLLER vor Trainingsbeginn ein Arzt zu konsultieren.

 

3 Verhinderung & Ausfall

3.1 Trainingseinheiten können vom Vertragspartner oder BERNHARD KOLLER bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt und später nachgeholt werden.

3.2 Erfolgt die Absage des Vertragspartners weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, verfällt die Trainingseinheit ersatzlos. Die Kosten sind vom Vertragspartner zu zahlen, welcher vom Termin Abstand genommen hat.

3.3 Berechnungsfrei sind ausgefallene Trainingseinheiten, die durch BERNHARD KOLLER verursacht wurden (Urlaub, Krankheit, Fortbildungen) und für die kein Ersatz geleistet werden konnte.

 

4 Zahlungsbedingungen

4.1 Die Bezahlung erfolgt im Voraus, per Überweisung auf das auf der Honorarnote angeführte Konto.

4.2 Die Blöcke mit den Trainingseinheiten (10er oder 12er Blöcke) sind sechs Monate ab Ausstellungsdatum gültig.

 

5 Haftung

5.1 Für Schäden aufgrund leichter Fahrlässigkeit ist die Haftung ausgeschlossen; dies gilt nicht bei Personenschäden.

5.2 Der Vertragspartner hat sich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen des Personal Coaching auftreten können, zu versichern.

 

6 Geheimhaltung

6.1 Der Vertragspartner verpflichtet sich, über etwaige Geschäfts- & Betriebsgeheimnisse von BERNHARD KOLLER Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Rahmenvereinbarung hinaus.

6.2 BERNHARD KOLLER hat über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung des Personal Coaching bekannt gewordenen Informationen des Vertragspartners Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Rahmenvereinbarung hinaus.

 

7 Datenschutz

Bestimmungen zum Datenschutz finden sich im Beiblatt „Einwilligungserklärung KundInnen“ und online unter dem Menüpunkt Datenschutz.

 

8 Sonstige Vereinbarungen

Beide Parteien erkennen Absprachen und Vereinbarungen zur Buchung von Einheiten als verbindlich an, sofern diese beiderseitig bestätigt wurden. Dies gilt für alle verwendeten Kommunikationsmittel, wie Telefon oder Email.

 

9 Schlussbestimmungen

9.1 Eine Änderung der Anschrift oder des Namens muss BERNHARD KOLLER unverzüglich mitgeteilt werden.

9.2 Das Recht der fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt beiden Parteien vorbehalten.

9.3 Gerichtsstand: Wien. Für alle gegen einen Verbraucher, der im Inland seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat, wegen Streitigkeiten aus diesem Vertrag erhobenen Klagen ist eines jener Gerichte zuständig, in dessen Sprengel der Verbraucher seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat. Für Verbraucher, die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses keinen Wohnsitz in Österreich haben, gelten die gesetzlichen Gerichtsstände.

Auf diesen Vertrag ist österreichisches Recht, unter Ausschluss von UN Kaufrecht und Internationaler Verweisungsnormen, anzuwenden.

Stand: Juli 2020.

 

 

AGB lernen: B2B

 

1 Leistungsgegenstand

Durch seine/ihre Unterschrift oder durch ein persönliches E-Mail erklärt der/die Auftraggeber/Auftraggeberin, im folgenden Vertragspartner genannt, seine Buchung des Seminars bei BERNHARD KOLLER. GESUNDHEITSCOACHING im folgenden BERNHARD KOLLER genannt, und erkennt die Rechtsgültigkeit der Buchung an.

1.1 Die genauen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien ergeben sich aus diesen AGB, die Bestandteile des Vertrages sind.

1.2 Zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Form.

 

2 Seminare

2.1 Die Seminare werden von BERNHARD KOLLER selbst, oder mit einer/einem Expertin/Experten gemeinsam durchgeführt.

2.2 Bei, mit Expertinnen/Experten gemeinsam durchgeführten Seminaren, kann es in Ausnahmefällen – nach vorheriger Rücksprache mit dem Vertragspartner – zu einem Wechsel der Expertinnen/Experten kommen.

2.3 Fahrtkosten, Übernachtungskosten und sonstige Spesen werden dem Vertragspartner entsprechend dem jeweils gültigen amtlichen Kilometergeld oder entsprechend dem Einzelauftrag berechnet.

2.4 Pro Seminar stehen jeder/jedem Teilnehmerin/Teilnehmer ein Skript, Handouts und evtl. Video- oder Audiodateien zur Verfügung, welche, soweit nicht anders vereinbart, im Honorar inkludiert sind und zu Veranstaltungsbeginn ausgegeben werden. Ein gesonderter Kauf von Seminarunterlagen ist nur nach Vereinbarung möglich.

2.5 Von BERNHARD KOLLER zur Verfügung gestellte Skripten, Handouts und evtl. Video- oder Audiodateien unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht vervielfältigt und nicht weitergegeben werden.

2.6 Die, laut Seminarkonzept von BERNHARD KOLLER, für ein Seminar notwendigen Medien und Räumlichkeiten müssen vom Auftraggeber kostenlos zur Verfügung gestellt oder organisiert werden.

2.7 Der Vertragspartner versichert, dass der gesundheitliche Zustand der Teilnehmerinnen/Teilnehmer, sofern dieser für ein Seminar von Wichtigkeit ist, gemäß den Angaben am Anmeldeformular die Teilnahme am Seminar gestattet. Die Angaben zur Gesundheit am Anmeldeformular – falls gefordert – werden als grundlegender Aspekt für das Seminarprogramm vereinbart. Im Zweifelsfalle empfiehlt BERNHARD KOLLER, dass die/der Teilnehmerin/Teilnehmer vor Seminarbeginn einen Arzt konsultiert.

2.8 Verstöße gegen diese Bestimmungen fallen in den Verantwortungsbereich des jeweiligen Vertragspartners.

 

3 Verhinderung, Stornierung & Ausfall

3.1 Wird ein Seminar durch Ausfall von BERNHARD KOLLER, höhere Gewalt oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse nicht durchgeführt, besteht kein Anspruch auf Durchführung. Der Vertragspartner kann zwischen Verschiebung oder kostenfreier Stornierung wählen.

3.2 Stornierungen können nur schriftlich entgegengenommen werden. Bei Stornierung ohne wichtigen Grund seitens des Vertragspartners bis sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn (lt. Eingangsstempel/ Eingang E-Mail) kann eine Stornierung kostenfrei erfolgen, wenn gleichzeitig im beiderseitigen Einvernehmen ein Ersatztermin namhaft gemacht wird.

3.3 Bei Stornierung ohne wichtigen Grund bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn (lt. Eingangsstempel/ Eingang E-Mail) wird eine Stornogebühr von 60% des Seminarpreises verrechnet. Wird gleichzeitig ein neuer Ersatztermin vereinbart, verringert sich die Stornogebühr um die Hälfte auf 30% des Seminarpreises.

3.4 Bei Stornierung ohne wichtigen Grund bis sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn (lt. Eingangsstempel/ Eingang E-Mail) wird eine Stornogebühr von 100% des Seminarpreises verrechnet. Wird gleichzeitig ein neuer Ersatztermin vereinbart, verringert sich die Stornogebühr auf 80% des Seminarpreises.

3.5 Die Stornogebühr entfällt, wenn vom Vertragspartner ein Ersatzauftraggeber nominiert wird.

 

4 Zahlungsbedingungen

4.1 BERNHARD KOLLER wird nach Durchführung des Seminars dem Vertragspartner die vereinbarte Vergütung in Rechnung stellen. Zahlungen sind 28 Tage nach Rechnungsstellung ohne jeden Abzug fällig.

4.2 Bei Überschreitung der Zahlungstermine steht BERNHARD KOLLER ohne weitere Mahnung ein Anspruch auf Verzugszinsen in Höhe von vier Prozentpunkten zu. Das Recht der Geltendmachung eines darüberhinausgehenden Schadens bleibt unberührt.

 

5 Haftung

5.1 Für den Verlust oder die Beschädigung persönlicher Gegenstände der Teilnehmerinnen/Teilnehmer wird seitens BERNHARD KOLLER keine Haftung übernommen.

5.2 Für Schäden aufgrund leichter Fahrlässigkeit, beispielsweise aus Aktiveinheiten (Rückengymnastik, Zirkeltraining, Mobility, etc.) ist die Haftung ausgeschlossen; dies gilt nicht bei Personenschäden.

 

6 Datenschutz

Bestimmungen zum Datenschutz finden sich online unter dem Menüpunkt Datenschutz.

 

Gerichtsstand: Wien. Bei Rechtsstreitigkeiten ist jeweils das Österreichische Recht, unter Ausschluss UN Kaufrechts sowie Internationaler Verweisungsnormen, anzuwenden.

Stand: Juli 2020.

 

 

AGB lernen: B2C

 

1 Leistungsgegenstand

Durch Ausfüllen des online Formulars oder persönliches Ausfüllen des Anmeldeformulars erklärt der/die Antragsteller/Antragstellerin, im folgenden Vertragspartner genannt, seine Anmeldung bei BERNHARD KOLLER. GESUNDHEITSCOACHING, im folgenden BERNHARD KOLLER genannt, und erkennt die Rechtsgültigkeit der Anmeldung an.

1.1 Die Teilnahme am Workshop kann nur durch den Vertragspartner persönlich in Anspruch genommen werden.

1.2 Die genauen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien ergeben sich aus dem Anmeldeformular (ggf. mit einem Anamnesebogen) und diesen AGB, die Bestandteile des Vertrages sind.

 

2 Workshops

2.1 Die Workshops werden von BERNHARD KOLLER selbst, oder mit einer/einem Expertin/Experten gemeinsam durchgeführt.

2.2 Bei, mit Expertinnen/Experten gemeinsam durchgeführten Workshops, kann es in Ausnahmefällen – nach vorheriger Rücksprache mit dem Vertragspartner – zu einem Wechsel der Expertinnen/Experten kommen.

2.3 Von BERNHARD KOLLER zur Verfügung gestellte Skripten, Handouts und evtl. Video- oder Audiodateien unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht vervielfältigt und nicht weitergegeben werden.

2.4 Der Vertragspartner versichert, dass sein gesundheitlicher Zustand, sofern dieser für den Workshop von Wichtigkeit ist, gemäß den Angaben am Anmeldeformular die Teilnahme am Workshop gestattet. Die Angaben zur Gesundheit am Anmeldeformular – falls gefordert – werden als grundlegender Aspekt für das Workshopprogramm vereinbart. Im Zweifelsfalle empfiehlt BERNHARD KOLLER, dass der Vertragspartner vor Workshopbeginn einen Arzt konsultiert.

2.5 Verstöße gegen diese Bestimmungen fallen in den Verantwortungsbereich des jeweiligen Vertragspartners.

 

3 Verhinderung, Stornierung & Ausfall

3.1 Wird ein Workshop durch Ausfall von BERNHARD KOLLER, höhere Gewalt oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse nicht durchgeführt, besteht kein Anspruch auf Durchführung. Der Vertragspartner kann zwischen Verschiebung oder kostenfreier Stornierung wählen.

3.2 Stornierungen können nur schriftlich (per Mail) entgegengenommen werden.

3.3 Bei Stornierungen ohne wichtigen Grund bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn (lt. Eingangsstempel/ Eingang E-Mail) wird keine Stornogebühr verrechnet.

3.4 Bei Stornierungen ohne wichtigen Grund bis sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn (lt. Eingangsstempel/ Eingang E-Mail) wird eine Stornogebühr von 50% des Workshoppreises verrechnet.

3.5 Bei Stornierungen ohne wichtigen Grund weniger als sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn (lt. Eingangsstempel/ Eingang E-Mail) wird eine Stornogebühr von 100% des Workshoppreises verrechnet.

3.6 Die Stornogebühr entfällt, wenn vom Vertragspartner ein/eine Ersatzteilnehmer/Ersatzteilnehmerin nominiert wird.

3.7 Frühzeitig unbegründet abgebrochene Seminare seitens des Vertragspartners werden voll verrechnet.

 

4 Zahlungsbedingungen

Die Teilnahmegebühr ist vor Workshopbeginn zur Gänze an BERNHARD KOLLER zu entrichten. (lt. Eingangsstempel/ Eingang Bankkonto)

 

5 Haftung

5.1 Für den Verlust oder die Beschädigung persönlicher Gegenstände des Vertragspartners wird seitens BERNHARD KOLLER keine Haftung übernommen.

5.2 Für Schäden aufgrund leichter Fahrlässigkeit, beispielsweise aus Aktiveinheiten (Rückengymnastik, Zirkeltraining, Mobility, etc.) ist die Haftung ausgeschlossen; dies gilt nicht bei Personenschäden.

 

6 Datenschutz

Bestimmungen zum Datenschutz finden sich online unter dem Menüpunkt Datenschutz.

 

Gerichtsstand: Wien. Für alle gegen einen Verbraucher, der im Inland seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat, wegen Streitigkeiten aus diesem Vertrag erhobenen Klagen ist eines jener Gerichte zuständig, in dessen Sprengel der Verbraucher seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat. Für Verbraucher, die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses keinen Wohnsitz in Österreich haben, gelten die gesetzlichen Gerichtsstände.

Auf diesen Vertrag ist österreichisches Recht, unter Ausschluss von UN Kaufrecht und Internationaler Verweisungsnormen, anzuwenden.

 

Stand: Juli 2020.

Nach oben scrollen